Ausbildung als Investition ins Unternehmen

Im Rahmen des Modellprojekts „Ausbilderakademie des Handwerks“ hat die Handwerkskammer Dresden in einem ersten Betrieb das Coaching im Rahmen des Projektes Ausbilderakademie des Handwerks erfolgreich durchgeführt. Das Autohaus Reick in Dresden hatte sich 2013 mit seinem betrieblichen Ausbilder für die Teilnahme an dem Coaching beworben und dieses dann in diesem Jahr erfolgreich absolviert.

Im Autohaus ist das Thema Ausbildung seit Jahren Chefsache, was die aktuell elf Auszubildenden in Form einer guten Ausbildung spüren. „Wir bilden aus, um eine gesunde Mitarbeiterstruktur für die Zukunft zu haben – sozusagen als Investition ins eigene Unternehmen“, sagt Betriebsleiter Gerd Gebauer. Mit Hilfe der Ausbilderakademie will das Unternehmen sich diese Leistungen nicht nur anerkennen lassen, sondern auch das vorhandene sehr gute Ausbildungsniveau auf Topniveau heben. „Das Coaching während der Projektlaufzeit war für uns ein hilfreiches Feedback und hat uns klare Handlungsoptionen für eine optimale betriebliche Ausbildung an die Hand gegeben“, so Ausbilder Ingolf Grumpelt.

Betriebsleiter Gerd Gebauer (l.) und Ausbilder Ingolf Grumbelt. Foto: Claudia Fischer

Impressum  |  Kontakt  |  Anmelden  |  Registrieren